12 – Private Chats herunterladen

Michael Tawil
Michael Tawil
  • Aktualisiert

Private Chats von Teams werden standardmäßig nicht für Benutzer gesichert. Dies muss zunächst auf der Ebene des Partnerkontos und dann für die einzelne Organisation aktiviert werden. Unser Support-Team kann Sie bei der Aktivierung auf Partnerebene unterstützen. 

 

Sobald dies erledigt ist, können Sie es für eine einzelne Organisation aktivieren, indem Sie auf der Seite mit den Organisationsdetails im Partnerportal auf die Registerkarte „Funktionen“ gehen. Anschließend können Sie mit den folgenden Schritten fortfahren.

 

Backup von privaten Chats

  1. Melden Sie sich im Endbenutzerportal an und klicken Sie im Dashboard auf die Registerkarte „Privater Chat“.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt erneut authentifizieren“
    1. Dadurch wird die Registerkarte „Anmeldeinformationen“ auf der Seite „Kontoeinstellungen“ aufgerufen.
  3. Klicken Sie auf die unten gezeigte Schaltfläche „Erneut Authentifizieren“, um dem Backup-Administratorkonto die erneute Authentifizierung zu autorisieren
  4. Sobald die Neuauthentifizierung abgeschlossen ist, werden alle M365-Konten, die derzeit gesichert sind, auf der Registerkarte „Privater Chat“ mit dem Status „INAKTIV“ angezeigt
  5. Es gibt ZWEI Möglichkeiten, Private Chats im Portal zu aktivieren 

    1. Massenaktivierung für alle Konten.
      1. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Aktivieren“ unter der Registerkarte „Privater Chat“
      2. Markieren Sie alle Konten und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Aktivieren“
    2. Sie können pro Benutzer aktivieren
      1. Wählen Sie das private Chat-Konto aus und klicken Sie dann auf „Aktivieren“  
  6. Klicken Sie in der Popup-Bestätigung auf die Schaltfläche „Ja, Fortfahren“
  7. Sobald das Backup abgeschlossen ist, finden Sie auf dieser Seite den letzten Backup-Status.

Hinweis: Am 22. Juli kündigte Microsoft an, dass für die Teams-Export-API Gebühren anfallen würden. Dies würde auf der Grundlage des Verbrauchs der Kunden berechnet und bemessen werden. Das Backup privater Chats ist jetzt nur noch mit dem Archiver-Tarif verfügbar. 

 

Außerdem entstehen durch die API-Nutzung zusätzliche Kosten für das Backup von privaten Chats. Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Mandant mit einer ordnungsgemäßen Azure-Abrechnung eingerichtet ist, damit der API-Zugang für diese Art von Backup verfügbar ist.

 

Herunterladen von Privaten Chats

  1. Melden Sie sich beim Endbenutzerportal an und klicken Sie auf der Dashboard-Seite auf die Registerkarte „Privater Chat“
  2. Fahren Sie mit der Maus über die E-Mail; auf der rechten Seite sehen Sie die Download-Option
    1. Sobald Sie auf „Download“ klicken, können Sie drei Dateiformate auswählen: EML, PDF und CSV
  3. Wählen Sie das gewünschte Dateiformat aus, wobei Sie zwischen dem Download von nur Text oder Text mit Anhängen wählen können.
  4. Nachdem Sie die gewünschte Download-Option (nur Text, Text und Anhänge) ausgewählt haben, erhalten Sie eine Aufforderung, den Download zu generieren
    1. Sie können den Datumsbereich auswählen und dann auf „Download Generieren“ klicken.
  5. Nachdem Sie auf „Download Generieren“ geklickt haben, werden Sie aufgefordert, auf die Schaltfläche „Ja, Fortfahren“ zu klicken, um fortzufahren
  6. Sie können den Status des Downloads überprüfen, indem Sie zur Seite „Systemstatus > Downloads“ navigieren
    1. Sobald dies geschehen ist, können Sie über den Link die Daten herunterladen.

Hinweis: Wenn ein Download abgeschlossen ist, wird er als .zip-Datei angezeigt, die nicht größer als 1 GB ist. Wenn ein Download größer als 1 GB ist, wird er in mehrere .zip-Dateien aufgeteilt. Chats, die außerhalb eines bestimmten Datumsbereichs ausgewählt werden, zeigen nur die letzten 90 Tage des Chatverlaufs an. Wenn Sie mehr als 90 Tage auswählen, werden diese in mehrere Dateien aufgeteilt. Alle Anhänge im heruntergeladenen Chat werden in einem „Anhangsordner“ in der ZIP-Datei angezeigt.

War dieser Beitrag hilfreich?

0 von 0 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen