Hinzufügen des Umschalters für die Dienstprinzipal-Authentifizierung (SPA)

Kaitlyn Johnson
Kaitlyn Johnson
  • Aktualisiert

Wie finde ich den SPA-Umschalter? 

  1. Melden Sie sich im Partnerportal an 
  2. Gehen Sie zur Seite „Organisation“. 
  3. Wählen Sie eine Organisation aus und klicken Sie dann auf „Details Anzeigen“ 
  4. Der SPA-Umschalter ist auf dem Tab „Funktionen“ verfügbar 

Was ist der Standardwert des SPA-Umschalters? 

Er ist dann in einem deaktivierten Zustand. 

Welche Auswirkungen hat es auf das Endbenutzerportal, wenn die Umschaltfunktion aktiviert ist?
 

Die Benutzer werden beim Hinzufügen von M365- Backups auf die manuelle Erstellung benutzerdefinierter Rollen umgeleitet. Wenn der Umschalter hingegen deaktiviert ist, werden Benutzer weitergeleitet, um beim Hinzufügen von M365-Backups die automatische Erstellung benutzerdefinierter Rollen zu verwenden. 

Was bedeutet die manuelle Erstellung einer benutzerdefinierten Rolle beim Hinzufügen des M365-Backups? 

Es handelt sich um den manuellen Vorgang zur Erstellung einer Rolle mit den minimal erforderlichen Berechtigungen zur Durchführung von Backup-Aufgaben. Die Rolle wird durch Ausführen des PowerShell-Skripts erstellt. Im manuellen Ablauf müssen Benutzer das PowerShell-Skript herunterladen und ausführen, anstatt es von Dropsuite ausführen zu lassen. Bitte gehen Sie wie folgt vor, um ein M365-Backup mit manueller Erstellung einer benutzerdefinierten Rolle hinzuzufügen: 

  1. Melden Sie sich beim Endbenutzerportal an 
  2. Klicken Sie auf der Dashboard-Seite auf die Schaltfläche „+Backup Hinzufügen“. 
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Mit Microsoft 365 Anmelden“. 
  4. Geben Sie das M365 Global Admin-Konto entsprechend ein 
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Akzeptieren“. 
  6. Sobald die Zustimmung erteilt ist, wird der Benutzer auf die M365-AUTORISIERUNGSSEITE weitergeleitet. Insgesamt gibt es zwei Schritte. 
    1. Schritt eins – Backup-Anwendung erstellen – Unteranwendungen werden im Mandanten des Benutzers erstellt (die Fertigstellung kann einige Sekunden dauern).
    2. Schritt zwei – Klicken Sie auf die Schaltfläche „Überprüfen und Fortfahren“ um die Autorisierung abzuschließen. Bitte achten Sie darauf, dass Sie alle drei Anweisungen befolgen, um ein erfolgreiches Ergebnis zu erzielen 
      1. Laden Sie das PowerShell-Skript herunter, indem Sie auf die bereitgestellte Schaltfläche klicken 
      2. Öffnen Sie Ihre PowerShell-Eingabeaufforderung und führen Sie das Skript (Punkt 2.1) aus, bis es vollständig ausgeführt wird. 
      3. Zum besseren Verständnis des Ablaufs wurde ein kurzer FAQ-Abschnitt eingefügt.
  7. Nach erfolgreicher Autorisierung werden Sie auf die M365-Kontolistenseite weitergeleitet, wo Sie die Mailboxen für das Backup auswählen können.  


Was bedeutet die automatische Erstellung benutzerdefinierter Rollen beim Hinzufügen des M365-Backups? 

Es handelt sich um den automatisierten Vorgang zur Erstellung einer Rolle mit den minimal erforderlichen Berechtigungen zur Durchführung von Backup-Vorgängen. Die Rolle wird durch Ausführen eines PowerShell-Skripts erstellt. Im automatisierten Ablauf führt Dropsuite das PowerShell-Skript aus, anstatt die Benutzer dies tun zu lassen. Bitte gehen Sie wie folgt vor, um ein M365-Backup mit automatisierter benutzerdefinierter Rollenerstellung hinzuzufügen: 

 

  1. Melden Sie sich beim Endbenutzerportal an 
  2. Klicken Sie auf der Dashboard-Seite auf die Schaltfläche „+Backup Hinzufügen“. 
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Mit Microsoft 365 Anmelden“. 
  4. Das System zeigt zwei Optionen an. Wählen Sie die zweite Zeile aus, um die Dienstprinzipal-Authentifizierung (SPA) zu erleben. Die erste Zeile entspricht der aktuellen Autorisierung, die noch die Erstellung eines Global Admin vorsieht. 
  5. Geben Sie das M365-Administratorkonto entsprechend ein 
  6. Scrollen Sie auf der Seite nach unten und klicken Sie auf die Schaltfläche „Akzeptieren“, um ein Backup unserer Anwendung zuzulassen. 
  7. Sobald die Zustimmung erteilt ist, wird der Benutzer auf die M365-AUTORISIERUNGSEITE weitergeleitet. Insgesamt gibt es zwei Schritte.  
    1. Schritt eins – Backup-Anwendung erstellen – Unteranwendungen werden im Mandanten des Benutzers erstellt (die Fertigstellung kann einige Sekunden dauern). 
    2. Schritt zwei – Geräteautorisierung – beginnen Sie, indem Sie auf den verfügbaren Link klicken 
  8. Das System leitet Sie zum neuen Microsoft-Fenster weiter. Kopieren Sie den Code aus dem Portal, fügen Sie ihn ein und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Weiter“.
  9. Wählen Sie den richtigen E-Mail-Administrator 
  10. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Weiter“.
  11. Sobald Sie diesen Bildschirm sehen, ist die Geräteautorisierung abgeschlossen. Sie können das Fenster schließen.
  12. Zurück im Endbenutzerportal klicken Sie auf die Schaltfläche „Überprüfen und Fortfahren“, um diesen Schritt abzuschließen. 
  13. Sobald der Vorgang erfolgreich abgeschlossen ist, listet das System alle M365-Konten dieses Mandanten auf. Wählen Sie das Konto aus, das Sie zum Backup hinzufügen möchten 
 
 
 
 

Verknüpfung mit

War dieser Beitrag hilfreich?

0 von 0 fanden dies hilfreich

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen